Aufbau der Polizei Berlin

Zahlen und Fakten zur Berliner Polizei

Die Polizeibehörde ist strikt hierarchisch gegliedert. Ganz oben steht die Behördenleitung: Die Polizeipräsident*in sowie die Polizeivizepräsident*in. Darunter gliedert sich die Berliner Polizei in 4 Kernbereiche (sog. 4-Säulen-Struktur):

Die Vertreter*innen der vier Säulen stehen in regelmäßigem Austausch miteinander. Sie kommen immer mittwochs zusammen, darüber hinaus soll alle vier Wochen ein Austausch von Direktionsleitungen, Abteilungsleitungen des LKA, mit der Führungsebene von Dir ZS und PA stattfinden.

In diesen vier Kernbereichen beschäftigt die Berliner Polizei insgesamt rund 26.000 Mitarbeiter*innen. Rund 17.500 davon, sogenannte „Vollzugsbeamte”, sind mit vollständigen polizeilichen Befugnissen ausgestattet. Sie sind in der Regel Mitarbeiter*innen im Polizeivollzugsdienst der Schutzpolizei (insgesamt rund 14.000) im mittleren (rund 150), gehobenen (rund 11.000) und höheren (rund 3.000) Dienst sowie der Kriminalpolizei (insgesamt rund 3.100) im gehobenen (knapp 100) und höheren (rund 3.000) Dienst. Von der Kriminalpolizei arbeiten rund zwei Drittel im LKA, der Rest an verschiedenen Stellen der Landespolizeidirektion (z.B. Referat Kriminalitätsbekämpfung). Die Beschäftigten, die davon ausgenommen sind (rund 4.500), haben Angestelltenstatus und sind überwiegend in der Verwaltung tätig. Dies umfasst 2.550 Objektschützer*innen, Mitarbeiter*innen im Gefangenenwesen und andere vollzugsnahe Beschäftigte. Zudem gibt es 2.118 Mitarbeiter*innen in der Verwaltung im mittleren, gehobenen und höheren Dienst, Techniker*innen und Wissenschaftler*innen der unterschiedlichsten Fachrichtungen. Es gibt rund 3.000 Anwärter*innen und Auszubildende. (Stand 31.12.2019)

Auch nachts sind rund 1.000 Polizist*innen plus weitere – nicht statistisch erfasste – Polizist*innen (vom Steifendienst Kriminalitätsüberwachung, MEK FAO) im Einsatz. Davon entfällt der Großteil auf die Direktionen bzw. Abschnitte (jeweils ca. eine Dienstgruppe von rund 20 Polizist*innen pro Abschnitt und pro Direktionsdienststelle), ein kleiner Teil aufs LKA und ein weiterer Anteil auf die Direktion E/V (Einsatz/ Verkehr). Für die Ausübung ihrer Aufgaben stehen der Berliner Polizei rund 2.600 Fahrzeuge zur Verfügung.

Der Jahresetat der Berliner Polizei liegt (2017) bei 1.460 Mio €.

Berlin ist und bleibt mit 687 Bullen auf 100.000 Einwohner*innen Bullenhauptstadt – kein anderes Bundesland hat diese Dichte an Polizeipräsenz (Stand 2019). Nachfolger im Bundesvergleich sind Hamburg mit 558 Bullen/100.000 Einwohner*innen und Bremen (499/100.000). Ein Grund mehr, Aufbau und Organisation einmal genauer zu beleuchten. Wir werden hier die Strukturen grob umreißen, während Einheiten, die einer detaillierten Auseinandersetzung bedürfen, im nächsten Kapitel “Formationen” beschrieben werden. Daher belassen wir es hier im Falle ihrer Erwähnung bei einer Seitenangabe. ​